merken
PLUS

Feuchtfröhlich bis patschnass

Beim Stadtfest dreht sich alles ums Wasser. Und da wird auch dreckige Wäsche gewaschen.

Das 12. historische Stadtfest in Stolpen findet am 14. und 15. Juni statt. Das Motto lautet in diesem Jahr: „Mit allen Wassern gewaschen! Willkommen in der Badestube der Zunftmeister“. Etwa 50 Stände, darunter Händler, Handwerker und Schausteller, sorgen an beiden Tagen für ein buntes Markttreiben. Stolpener Handwerker errichten mitten auf dem Marktplatz eine Badestube. Und dort können die Zuschauer erleben, wie die Badefrau dem Dreck zu Leibe rückt. Feuchtfröhlich soll es zugehen beim diesjährigen historischen Stadtfest. Drumherum wirbeln Marktschreier sowie Händler, Handwerker – vom Apotheker bis zum Zimmermann und Schausteller.

Auch Annett Immel von der Touristinformation Stolpen fiebert dem Wochenende gespannt und voller Vorfreude entgegen: „Das Motto des historischen Stadtfestes wird mit Leben erfüllt. Angebote wie der „Weiber-Zuber“ oder der „Mondschein-Zuber“ gehören da genauso dazu wie eine originelle Badeordnung und öffentliche Reinigungszeremonien“, sagt sie. Doch neben der Badefrau und ihrem Zuber gibt es für die Besucher allerhand mehr zu entdecken. Die 9. Stolpener Basaltkönigin Jessica Lietze gibt Autogramme. Bei Clown Sacco kommen vor allem die Kleinsten auf ihre Kosten. Bereits seit vielen Jahren bringt er die Kids auf dem Historischen Stadtfest mit seinem Programm zum Lachen. Am Sonntag kommt bei der großen Auktion allerlei Trödel unter den Hammer. Kutschfahrten, Livemusik und Feuershow geben dem Trubel einen Rahmen.

Anzeige
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken

schaffer-mobil feiert 30. Jubiläum. Es warten Workshops, Top-Neuheiten und jede Menge Angebote. Vor allem Gebrauchte werden zum Schnäppchen.

Für die Auktion werden noch kuriose, seltene, wertvolle oder nützliche Dinge gesucht. Alles soll unter den Hammer kommen. Mit dem Erlös wird in diesem Jahr die Stolpener Kindertanzgruppe unter der Leitung von Ivonne Maier unterstützt. (SZ)

Kontakt: Annett Immel  035973 27313