merken

Radebeul

Feuer im Weinberg

Wackerbarth-Winzer schützen in Weinböhla junge Reben mit Frostkerzen gegen Minusgrade. Noch bis Sonnabend.

Auf Feuer-Patrouille: Die Winzer-Azubis Clara Burdzik (r.) und Jonas Lassak kontrollieren Donnerstagfrüh die Feuer auf dem Weinberg von Schloss Wackerbarth an der Köhlerstraße in Weinböhla. © Norbert Millauer

Weinböhla. Donnerstagmorgen, um fünf. Da leuchtet doch was neben der Köhlerstraße in Weinböhla, etwa in halber Höhe am Berg. Unterm schwarzen Nachthimmel bewegen sich unzählige Flämmchen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden