merken
PLUS Löbau

Feuerwehr löscht Anhänger voller Stroh

Die Kameraden in brachten den Brand in Kemnitz schnell unter Kontrolle, sodass er nicht auf eines der Gebäude überschlagen konnte.

Diese Strohballen haben gebrannt.
Diese Strohballen haben gebrannt. © LausitzNews/Erik-Holm Langhof

In Kemnitz am Niederhof hat es am Montagabend gebrannt. Die Feuerwehr wurde um Punkt 17 Uhr alarmiert, weil dort Strohballen auf einem Fahrzeug-Hänger Feuer gefangen hatten.

Kameraden aus Kemnitz, Bernstadt und Dittersbach eilten mit insgesamt sieben Löschfahrzeugen herbei, erklärt ein Sprecher der Rettungsleitstelle Hoyerswerda der SZ auf Nachfrage. Sie brachten den Brand schnell unter Kontrolle, sodass er nicht auf eines der Gebäude überschlagen konnte.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Die Brandursache ist noch ungeklärt. Theoretisch möglich wären ein Blitzeinschlag oder Selbstentzündung durch die Aktivität von Mikroorganismen aufgrund von Feuchtpressung. "Das ist aber reine Spekulation", betont der Sprecher der Rettungsleitstelle. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Mehr lokale Artikel:

www.sächsische.de/zittau

www.sächsische.de/loebau

Mehr zum Thema Löbau