merken
PLUS Riesa

Feuerwehr löscht Brand im Kreinitzer Wald

In dem Gebiet neben der Gohrischheide hatte es schon im Vorjahr mehrere Einsätze gegeben.

Die Feuerwehr löschte im Kreinitzer Wald – mit Mund-Nasen-Schutz.
Die Feuerwehr löschte im Kreinitzer Wald – mit Mund-Nasen-Schutz. © Christoph Scharf

Zeithain. Mehrere Feuerwehren aus der Gemeinde Zeithain haben am Montagnachmittag einen Brand im Kreinitzer Wald nahe dem gleichnamigen Zeithainer Ortsteil gelöscht. Nach Wehrangaben hatten rund 500 Quadratmeter Waldboden gebrannt. Ein Anwohner hatte das Feuer bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Rund 30 Feuerwehrleute aus Kreinitz, Jacobsthal, Lorenzkirch, Zeithain und Röderau waren im Einsatz. 

Mehrere Feuerwehren aus der Gemeinde Zeithain waren im Einsatz.
Mehrere Feuerwehren aus der Gemeinde Zeithain waren im Einsatz. © Christoph Scharf

Der gegen 16 Uhr gemeldete Brand war nach rund einer Stunde gelöscht. Auch die Polizei war vor Ort, es besteht der Verdacht der Brandstiftung.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Im Kreinitzer Wald, einem Ausläufer der Gohrischheide, hatte es bereits voriges Jahr mehrere Löscheinsätze für die Feuerwehr gegeben. 

Weiterführende Artikel

Warum es beim Bungalow-Brand knallte

Warum es beim Bungalow-Brand knallte

In Radebeul stand am Sonntag ein Wochenendhaus in Flammen. Bis weit in die Stadt waren laute Schläge zu hören. Vom Gebäude ist fast nichts übrig.

Waldbrand in Meißen

Waldbrand in Meißen

Offenbar macht sich die große Trockenheit schon wieder bemerkbar. Ein Negativtrend könnte sich fortsetzen.

Die Waldbrandgefahrenstufe im nördlichen Teil des Kreises Meißen ist derzeit hoch – und steigt laut Prognose. Für den morgigen Dienstag, 21. April, wird derzeit die höchste Gefahrenstufe prognostiziert. (SZ)

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Riesa