SZ + Löbau
Merken

Feuerwehr löscht Brand in Tiefgarage

Ein 40-Jähriger soll am Sonntagabend in Neusalza-Spremberg ein Feuer verursacht haben. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

 1 Min.
Teilen
Folgen
© LausitzNews/Philipp Mann

Am späten Sonntagabend hat es an der Bahnhofstraße in Neusalza-Spremberg in einer Garage gebrannt.

Gegen 23 Uhr warf dort ein 40-jähriger Deutscher eine vermutlich noch brennende Zigarette in eine Mülltonne. Das teilt Kai Siebenäuger, Pressesprecher der Polizeidirektion Görlitz, der SZ auf Nachfrage mit. Dadurch fing die Mülltonne Feuer. Eine Frau bemerkte den Brand und rief die Feuerwehr. Als diese eintraf, war das Feuer bereits zum Teil gelöscht, so Siebenäuger. 

Verletzt worden sei bei dem Vorfall niemand. Auch habe zu keinem Zeitpunkt die Gefahr bestanden, dass das Feuer auf Teile des Gebäudes übergriff. Im Einsatz befanden sich nach SZ-Informationen knapp 30 Kameraden der umliegenden Feuerwehren, Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei.

Der 40-Jährige meldete sich nach dem Vorfall freiwillig bei der Polizei. Die ermittelt nun gegen ihn wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.