merken

Pirna

An wen geht der Feuerwehr-Oldie?

Zwei Raritäten aus Goßdorf und Ulbersdorf sollen versteigert werden. Örtliche Fans konnten das nicht verhindern.

Der LO von Goßdorf in seiner einstigen Garage. Er wird versteigert.
Der LO von Goßdorf in seiner einstigen Garage. Er wird versteigert. © Archivfoto: Frank Baldauf

Der Robur LO der Freiwilligen Feuerwehr von Goßdorf hat ausgedient. Seine letzte Fahrt trat er am 16. Juni an, um für das neue Fahrzeug Platz zu machen. Und so mancher Feuerwehrmann oder auch -frau sah ihm lange hinterher. Immerhin verrichtete er viele Jahre gute Dienste. Ähnlich ging es den Ulbersdorfer Kameraden. Sie haben ihr altes Tanklöschfahrzeug gegen ein neues eingetauscht. Doch wohin mit den alten Fahrzeugen? Die Stadtverwaltung Hohnstein hatte beschlossen, beide Fahrzeuge zu veräußern. Nach der Ausschreibung im Mitteilungsblatt meldeten sich vier Bieter, darunter das Aktionshaus Vonau in Chemnitz. Das wollte beide Fahrzeuge kaufen, um sie dann zu versteigern. Zwei private Bieter und der Feuerwehrverein Rathmannsdorf interessierten sich für den LO von Goßdorf und hätten jeweils 800 Euro geboten. Und den Goßdorfer Feuerwehrleuten wäre es am liebsten gewesen, wenn das Fahrzeug nach Rathmannsdorf gegangen wäre. Denn so hätten die Goßdorfer das Fahrzeug für Veranstaltungen oder Jubiläen ausleihen können. Zumindest war das so asugemacht. Selbst mitbieten konnte die Goßdorfer Feuerwehr aus finanziellen Gründen nicht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden