merken
PLUS Görlitz

Feuerwehr rückt zum Görlitzer Marienplatz aus

Alarm zur Mittagsstunde im Hotel "Am goldenen Strauß". Die Lage klärt sich rasch.

Die Görlitzer Berufsfeuerwehr rückte unter anderem mit der Drehleiter an.
Die Görlitzer Berufsfeuerwehr rückte unter anderem mit der Drehleiter an. © Gabriela Lachnit

Schreck zur Mittagsstunde: Wenige Minuten nach 12 Uhr trafen am heutigen Donnerstag drei Feuerwehrfahrzeuge mit Signal am Görlitzer Hotel "Am goldenen Strauß" ein. 

Mit  insgesamt drei Fahrzeugen - einem Einsatzleitwagen, der Drehleiter und einem Löschfahrzeug - rückten die Kameraden an. Zahlreiche Fußgänger auf dem Marienplatz und auf dem Demianiplatz blickten fragend erst zu den Fahrzeugen und dann zum Hotelgebäude. 

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

In der Zentrale der Görlitzer Feuerwehr hatte die Brandmeldeanlage im Hotel ein Feuer signalisiert. Die Kameraden rückten aus. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass es sich um einen Fehlalarm der Anlage handelt. "Ausgelöst wurde er durch Reinigungsarbeiten in dem Hotel", erklärt Brandoberinspektor Remo Kölzsch, der diesen Einsatz leitete.

Den letzten Fehlalarm in diesem Hotel gab es am 24. Januar dieses Jahres, ebenfalls um die Mittagszeit. Damals war die Feuerwehr mit insgesamt fünf Fahrzeugen angerückt, auch die Polizei war damals vor Ort. 

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Görlitz