SZ +
Merken

Feuerwehrmann mit Sammelleidenschaft

Marcel Mahrenholz istseit über 20 Jahren bei der Feuerwehr. Er sammelt alles zum Thema – auch für das Museum in Roßwein.

Teilen
Folgen

Von Anja Köhler

Von der Anstecknadel bis zum Lkw – so beschreibt Marcel Mahrenholz sein Feuerwehrsammelsurium. Einen Teil davon hat er zu Hause in Hartha, etwa unzählige Abzeichen, ein paar Helme oder einen Wimpel von 1931. „Hydrantenzug“ steht darauf geschrieben und „zum 60-jährigen Jubiläum der Feuerwehr gewidmet von den Damen.“ Was es damit auf sich hat, weiß Marcel Mahrenholz nicht genau. „Ich kann mir vorstellen, dass es vielleicht die Frauen der Kameraden sind“, mutmaßt Mahrenholz, der am Sonntag seinen 30. Geburtstag feierte. Außerdem hatte er einen weiteren Grund zur Freude: Seine Mitgliedschaft in der Harthaer Feuerwehr jährte sich bereits zum 20. Mal, auch wenn dort die Zeit der Jugendfeuerwehr, die offiziell nicht als Mitgliedschaftszeit gilt, mit eingerechnet ist. 15 Jahre ist es her, dass der Harthaer mit der Sammelei begann. Damals hatte er auf einem Trödelmarkt einen Silberhelm gesehen und gekauft, den es seinerzeit schon gar nicht mehr bei der Feuerwehr gab. Aus einem Helm wurden viele, aus einem kleinen Anfang eine riesige Sammlung. Deren größter Teil ist im Roßweiner Feuerwehrmuseum untergebracht. Mahrenholz pflegt und restauriert die Stücke. Die meisten holt er nach wie vor von Trödelmärkten, aber auch aus der Auflösung alter Betriebsfeuerwehren oder aus Privatbesitz, wie den Wimpel von 1931, der von einer Erbengemeinschaft stammt. Orden sind sein Spezialgebiet. Mahrenholz weiß, dass er noch einiges an Sammelei entgegennehmen möchte. Was genau fehlt, kann er nicht benennen. „Man weiß schließlich nicht, was es alles gibt. Da sind schon Dinge aufgetaucht, von denen keiner eine Ahnung hatte,“ sagt der 30-Jährige. „Damit kann man jedenfalls die Historie der örtlichen Feuerwehren erhalten“, erklärt Mahrenholz. Wenn die Dinge an Händler verkauft würden, gehe mit hoher Wahrscheinlichkeit der Bezug zu Hartha verloren.

Feuerwehrhistorik Roßwein

www.fwmuseum-rosswein.de