merken

Dynamo

Heute ist Dynamo gefordert - mit einem neuen Stürmer?

Vor dem Heimspiel gegen Heidenheim steht die SGD noch ohne Punkte da, hat aber ganz neue Möglichkeiten. Der Trainer ist hin- und hergerissen.

Cristian Fiel bespricht mit Neuzugang Luka Stor die taktische Ausrichtung - und dessen Platz in der Anfangself?
Cristian Fiel bespricht mit Neuzugang Luka Stor die taktische Ausrichtung - und dessen Platz in der Anfangself? © dpa/Robert Michael

Von Druck will er nichts wissen, überhaupt ist dieses Heimspiel heute um 13.30 Uhr gegen den 1. FC Heidenheim für Dynamo-Trainer Cristian Fiel eine ganz normale Partie. Dass seine Mannschaft nach zwei Spielen punktlos auf dem vorletzten Tabellenplatz steht - hat er zur Kenntnis genommen, mehr nicht. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden