merken

Dynamo

Fiel trifft seine alte Liebe

Sein erstes Europapokalspiel, seine Frau – Dynamos Trainer verbindet mit Union Berlin mehr als nur eine Profistation.

21 ist Cristian Fiel, als er 2001 zu Union kommt. Am Sonntag trifft er als Cheftrainer auf seinen Ex-Verein. © dpa PA/Marco Kohlmeyer

Von der netten Geste, vor dem Heimspiel auch die Hymne des Gästevereins über die Stadionboxen erklingen zu lassen, hat sich Dynamo schon lange verabschiedet. Das ist speziell am Sonntag ein herber Verlust. Nina Hagens geschmettertes „Eisern Union“ gehört zum Kultigsten, was es im deutschen Fußball-Liedgut gibt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden