merken

Dippoldiswalde

Finanzhilfe für die Pflege der Gewässer

Vom Land bekommt Klingenberg dieses Jahr Unterstützung für den Unterhalt von Bächen und Flüssen. Wohin das Geld fließt.

© Symbolbild: dpa

Ende vergangenen Jahres wurde in Sachsen ein Gesetz verabschiedet über eine pauschale Finanzhilfe für die Unterhaltung der Gewässer zweiter Ordnung im Freistaat. Wie auf der jüngsten Klingenberger Gemeinderatssitzung bekannt wurde, sei dabei festgelegt worden, dass Kommunen, die für den Unterhalt dieser Gewässer zuständig sind, nun eine pauschale Finanzhilfe bekommen. Im Landeshaushalt stehen dafür dieses Jahr zehn Millionen Euro bereit. An die Kommunen verteilt werden die Mittel vom Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, wer wie viel bekommt, entscheidet sich je nach Länge der Gewässer.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden