merken

Görlitz

Finanzminister glättet Wogen der Senioren

Immer mehr Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben. Das stellt auch die Mitarbeiter der Görlitzer Behörde vor Herausforderungen.

Finanzamt-Vorsteher Holger Hubert (rechts) erklärt dem sächsischen Finanzminister Matthias Haß (Mitte) sein Reich. Mit dabei ist Oberbürgermeister Octavian Ursu.
Finanzamt-Vorsteher Holger Hubert (rechts) erklärt dem sächsischen Finanzminister Matthias Haß (Mitte) sein Reich. Mit dabei ist Oberbürgermeister Octavian Ursu. © Nikolai Schmidt

Einfach hat es der sächsische Finanzminister am Montagnachmittag in Görlitz nicht. Ein kurzes aber heftiges Gewitter zieht über die Stadt, der Regen trommelt ohrenbetäubend auf das Dach des Görlitzer Finanzamtes. Matthias Haß (CDU) nimmt es mit Humor. „Da muss ich eben ein bisschen lauter reden“, sagt er. Keine schlechte Idee, schließlich geht es um die älteren Mitbürger.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden