merken

Riesa

Firmenkauf abgeblasen

Die städtische RDL wollte ein Elektrounternehmen kaufen. Im letzten Moment zog die Handwerkskammer ihre Zustimmung zurück.

Die Firma RDL ist eine Tochter der städtischen Wohnungsgesellschaft.  RDL wollte jetzt eine  bisher eigenständige Elektrofirma aus Riesa  kaufen. Doch der Deal ist offenbar gescheitert.
Die Firma RDL ist eine Tochter der städtischen Wohnungsgesellschaft. RDL wollte jetzt eine bisher eigenständige Elektrofirma aus Riesa kaufen. Doch der Deal ist offenbar gescheitert. © Eric Weser

Riesa. Die Sache schien schon in trockenen Tüchern zu sein. Der Stadtrat musste noch seine Zustimmung geben, schon hätte die Riesaer Dienstleistungs GmbH (RDL) ab Oktober eine eigene Elektroabteilung gehabt. Die Tochter der städtischen Wohnungsgesellschaft (WGR) sollte dazu die Firma EBD aus Riesa übernehmen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden