merken
PLUS

Döbeln

Flanieren im Flussbett

Die Straße des Friedens ist bald wieder offen. Fußgängern eröffnen sich auch aus einem anderen Grund neue Wege.

Die neue Brücke Straße des Friedens über die ausgebaute Flutmulde. Rechts ist die Treppe zu sehen, auf der Fußgänger nach unten gelangen können. Das Betreten der Flutmulde soll erlaubt sein.
Die neue Brücke Straße des Friedens über die ausgebaute Flutmulde. Rechts ist die Treppe zu sehen, auf der Fußgänger nach unten gelangen können. Das Betreten der Flutmulde soll erlaubt sein. © Dietmar Thomas

Döbeln. Die Straße des Friedens ist die längste Zeit gesperrt gewesen. Nachdem die Landestalsperrenverwaltung die Brücke fertiggestellt hat, liegen jetzt auch die Arbeiten auf der Baustelle der Veolia in den letzten Zügen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden