merken

Görlitz

Flugunfähiger Schwan gesucht

Die Deutsch Paulsdorfer wollen sich nicht damit abfinden, dass „Franzi“ ihre Runden im Schlossteich alleine dreht.

Noch-Idylle: Anfangs turtelten Franz und Franzi und wollten gar nicht mehr voneinander lassen. © Constanze Junghanß

Schwan Franz bleibt verschwunden. Wieder dreht „Franzi“ auf dem Deutsch Paulsdorfer Schlossteich einsam ihre Runden. Dabei sah im März noch alles so perfekt aus: Nach einer Partnerschaftsanzeige von Mitgliedern des Ortschaftsrates für die einsame Schwänin gab es eine Rückmeldung vom Bodensee, wo ein von den anderen Wasservögeln ausgestoßener Schwanenmann sein Dasein fristete. Mit Staffeltransport im Auto und Unterstützung einer Markersdorfer Spedition per Lastwagen wurde Franz ins Dorf geholt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden