merken

Döbeln

Försters laufen die Kunden weg

Seit der Eröffnung von Penny laufen die Geschäfte in der früheren DDR-Kaufhalle schlecht. Zum Glück boomt ein anderer Bereich.

Der Supermarkt Förster, rechts im Bild, ist zu DDR-Zeiten mitten im Wohngebiet Döbeln Nord gebaut worden. Im vergangenen Dezember wurde in nur 100 Metern Entfernung der neue Penny-Markt eröffnet. Diese Konkurrenz ist übermächtig. © Dietmar Thomas

Döbeln. Im Dezember hatte in Döbeln Nord der neue Penny-Markt eröffnet. Für den benachbarten Supermarkt Förster haben sich die düsteren Befürchtungen bewahrheitet.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden