merken
PLUS

Frauenchor gibt Adventskonzert

Der Frauenchor von Seifersdorf, der von sich behauptet, der kleinste Frauenchor Sachsens zu sein, gibt am 15. Dezember, dem dritten Advent, ein Konzert, informiert Chormitglied Evelyn Eichstädt. Das Konzert beginnt um 15 Uhr, die Eintrittskarte kostet drei Euro.

Der Frauenchor von Seifersdorf, der von sich behauptet, der kleinste Frauenchor Sachsens zu sein, gibt am 15. Dezember, dem dritten Advent, ein Konzert, informiert Chormitglied Evelyn Eichstädt. Das Konzert beginnt um 15 Uhr, die Eintrittskarte kostet drei Euro.

Veranstaltet wird das Adventskonzert in diesem Jahr im Landhaus Heidehof an der Hohen Straße in Dippoldiswalde. „Weihnachtliche Lieder zum Hören und Mitsingen, Gedichte und Geschichten werden auf das Fest einstimmen“, kündigt Peter Fanger an, der Leiter des Seifersdorfer Frauenchores. Natürlich werde auch für das leibliche Wohl gesorgt sein: „Eine Tasse Kaffee und ein Stück frischgebackener Kuchen, serviert durch den Heidehof Dippoldiswalde, werden zur vorweihnachtlichen Stimmung des Nachmittags beitragen“, ergänzt der Chorleiter. Der Frauenchor trat am vergangenen Freitag auch beim traditionellen Anräuchern des Seifersdorfer Pfefferkuchenhauses auf. Der Nikolaus hatte an diesem Tag neben Süßigkeiten einen weiteren Rauchmelder für Seifersdorfs Jüngste im Gepäck. Er ging an Robin Kretzschmar und seine Eltern, die sich über den kleinen Lebensretter freuten, wie Ortswehrleiter Holger Läntzsch informiert. Die Rauchmelderaktion für Neugeborene gibt es seit 2010 in Seifersdorf. (SZ/schl)

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!