SZ +
Merken

Frauentagsfilm in würdiger Atmosphäre

Doris Richter aus Zschauitz schreibt dazu: Danke an die Initiatoren und die Teams von Filmgalerie und Alberttreff, dass meine Anregung vom letzten Jahr umgesetzt wurde. Durch die Platznummern auf den Kinokarten für den Frauentagsfilm sind Drängeln und Schupsen diesmal ausgefallen.

Teilen
Folgen

Doris Richter aus Zschauitz schreibt dazu:

Danke an die Initiatoren und die Teams von Filmgalerie und Alberttreff, dass meine Anregung vom letzten Jahr umgesetzt wurde. Durch die Platznummern auf den Kinokarten für den Frauentagsfilm sind Drängeln und Schupsen diesmal ausgefallen. Noch einmal danke, danke, danke. Denn für mich als schwerbeschädigter Mensch mit meinem fast vier Kilogramm schweren Sauerstoffrucksack ist die Bewältigung der extrem langen und steilen Treppe zum Kinosaal hinauf auch so schon ein „Kraftakt“.

Und zum ersten Mal konnte ich mit ein paar Schinken- und Käsehäppchen und einem Glas Sekt die Grundlage für einen tollen Nachmittag schaffen. Die Spielbühne – diesmal „pädagogisch wertvoll‘“ – und der Spielfilm trugen das Übrige dazu bei. Nach der Veranstaltung gab es keinen Stau durch die Besucherinnen der Abendveranstaltung, und ich habe mit Freude gesehen, dass sich vielen Frauen am Büfett stärkten. Sehr viele Frauen sprachen sich positiv über das jetzt erreichte Niveau der Frauentagsfeier aus.