merken
PLUS

Freie Feiertage

Ostern und Pfingsten sind die Geschenke am geringsten. Reimt sich zwar immer noch, stimmt aber so gar nicht mehr. Die versteckten Ostereier mutieren immer mehr zu Mammuteiern, für die man gar kein vernünftiges Versteck mehr findet.

Von Heike Sabel

Ostern und Pfingsten sind die Geschenke am geringsten. Reimt sich zwar immer noch, stimmt aber so gar nicht mehr. Die versteckten Ostereier mutieren immer mehr zu Mammuteiern, für die man gar kein vernünftiges Versteck mehr findet. Von wegen im Busch oder hinterm Baum. So einen Riesenbusch gibt’s ja gar nicht. Pfingsten ist zwar noch geschenkefreie Zone, aber ich befürchte, das wird der Handel auch noch ändern. Das ist wohl nur eine Frage der Zeit.

Anzeige
Ist Ihr Auto fit für den Urlaub?
Ist Ihr Auto fit für den Urlaub?

Kostenlos gibt es aktuell bei pitstop einen Sommer-Check für Ihr Auto. Ein solcher Check ist unbedingt empfehlenswert vor Antritt der Fahrt in den Urlaub.

Wenn man sich mal vom schnöden Austausch von Handelsware verabschiedet, ist Ostern das größte Fest. Vier freie Tage – für die meisten jedenfalls – das hat nicht mal Weihnachten, es sei denn, es fällt mal günstig. Vier Tage, das ist fast eine ganze Woche. Großzügig gerechnet. Und außerdem verkürzt Ostern die Woche davor und danach auch noch um einen Tag. Doch Hin- und Herrechnen beiseite, Feiertage sind mehr als einfach nur freie Zeit.

Sie mal wieder als solches anzunehmen, als das sie zu uns gekommen sind, macht auch Pfingsten mit nur einem freien Tag zum großen Fest. Ein Feiertag ist nicht einfach nur ein freier Tag, an dem man die liegengelassene Arbeit erledigen kann. Keine Angst, die läuft nicht weg. Also lassen wir sie mal in Ruhe – und sie uns.

In diesem Sinne, ein freies Ostern …