SZ +
Merken

Freischützen zeigen Fotos eines Vierteljahrhunderts

Zu Pfingsten wird in Großenhain gefeiert. 25 Jahre besteht die Schützengilde der Neuzeit.

Teilen
Folgen

Großenhain. Am Samstag feiern die Freischützen auf der Schießstätte Villastraße das 25-jährige Vereinsjubiläum der Neugründung. Angehörige, Gastvereine, Förderer und nahe Anwohnern sind eingeladen. Traditionell wird das Fest mit dem Schießen auf eine Ehrenscheibe beginnen. Gruppenfotos von Mitgliedern und Fotos mit Gästen werden an diesen Tag erinnern. Dank edler Spender wird ein Fass Freibier ausgeschenkt. Eine Fotoausstellung von Steffen Peschel wird Einblicke vergangener Aktivitäten zeigen. Die Mitglieder der Freischützengesellschaft beschäftigen sich mit der Historie der Region, verschiedenen Bräuchen und dem Sportschießen sowie Waffenwesen. 1994 weihten sie mit großem Appell auf dem Hauptmarkt ihre Vereinsfahne. Ganz aktiv waren die Schützen bei der Auferstehung der Großenhainer Husaren. 1998 ritten beim Festumzug erstmals wieder in kornblumenblauen Uniformen Husaren durch die Stadt. Der Freistaat und regionale Firmen unterstützen den Verein. Neben regionalen Wettkämpfen nehmen jährlich mehrere Schützen an den sächsischen Landesmeisterschaften teil. Dreimal Gold, zweimal Silber und drei Bronzemedaillen sind die besten Platzierungen von 2014. Vier Landesrekorde wurden von Großenhainern aufgestellt sowie 30 Landesmeistertitel errungen. Einzelne Schützen schafften auch die Qualifikation zur Teilnahme an Deutschen Meisterschaften. Schon 1992 gelang völlig überraschend Sportfreund Hocke ein Sieg mit der Vorderladerpistole.

Momentan laufen die Vorbereitungen fürs jährliche Schützenfest im August. Alle Interessierten können dann auf der Schießstätte an Wettbewerben teilnehmen. Sachpreise von Händlern und der SZ-Pokal sind ein Ansporn. Die Ehrung des neuen Schützenkönigs auf dem Hauptmarkt wird vom Spielmannszug und Gastvereinen aus Sachsen und Brandenburg begleitet. Salutschützen und die neue Stadtwache in historischen Kostümen verstärken das Team.(SZ)