SZ + Freital
Merken

BMW-Erbin investiert in Freital

Das Freitaler Start-up Watttron entwickelt Heizsysteme für die Verpackungsindustrie. Beim Sprung ins internationale Geschäft helfen nun namhafte Geldgeber.

Von Annett Heyse
 4 Min.
Teilen
Folgen
Michaela Wachtel, Sascha Bach, Marcus Stein und Ronald Claus von Nordheim führen bei Watttron die Geschäfte.
Michaela Wachtel, Sascha Bach, Marcus Stein und Ronald Claus von Nordheim führen bei Watttron die Geschäfte. © Egbert Kamprath

Diese Schlagzeile gab es noch für kein Unternehmen aus der Region: "Deutschlands reichste Frau steigt bei Freitaler Start-up ein". Der Name der Frau dürfte bekannt sein - Susanne Klatten, BMW-Erbin. Den Namen des Startups muss man sich erst noch einprägen: Watttron. Mit drei t. Eine drei steht auch an der Spitze der Summe, um die es jetzt geht. Das Unternehmen erhält 3,4 Millionen Euro, um sein Geschäft auszubauen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Freital