merken
PLUS Freital

Bitumen und Splitt für Freitaler Straßen

Damit sich auf den Fahrbahnen im Winter keine Löcher bilden, werden Risse versiegelt. Vor allem ein Wohngebiet ist betroffen.

Frisch gesplittete Straße am Hexenberg.
Frisch gesplittete Straße am Hexenberg. © Karl-Ludwig Oberthuer

Die Stadt Freital führt derzeit an etlichen Straßen Instandhaltungsarbeiten durch. Dazu wird auf der gesamten Fahrbahnbreite zunächst eine Bitumenemulsion aufgespritzt und anschließend wird die mit Splitt abgedeckt. Dieser wird angewalzt. Den Rest besorgt der Verkehr: Aufgrund stetiger Benutzung wird der Splitt weiter eingefahren. Nach einigen Tagen kommt dann eine Kehrmaschine und sammelt den überflüssigen Splitt wieder ein.

Notwendig ist dies, weil sich in vielen Fahrbahnen kleine Risse gebildet haben, die sich kreuz und quer über die jeweiligen Straßen ziehen. Im Winter kann dort Wasser eindringen und gefrieren, wodurch unweigerlich Schlaglöcher entstehen. Um dies zu verhindern, werden die Asphaltoberflächen nun mithilfe des Splittverfahrens versiegelt.

Anzeige
Late Night Shopping Dresden
Late Night Shopping Dresden

Zur langen Einkaufsnacht unter dem Motto "Late Night Shopping" lädt das City Management Dresden am Freitag, 2. Oktober, in die Dresdner Innenstadt ein.

Weiterführende Artikel

Freitals Dresdner Straße wieder frei

Freitals Dresdner Straße wieder frei

Die Absperrungen werden eine Woche früher als geplant weggeräumt. Das hat einen Grund.

Insbesondere das Wohngebiet Raschelberg ist betroffen. Hier wird auf der Oststraße, Am Hexenberg, Zum Poisenwald, Waldblick und auf der Rudeltstraße Splitt verteilt. Außerdem werden auch die Verbindung von Weißig nach Zauckerode, die Obernaundorfer Straße, der Zschiedger Weg und die Abbiegespur zum Toom-Baumarkt auf der Hüttenstraße gesplittet. Zudem wird die Straße An der Semmeringbahn versiegelt. 

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Freital