merken

Radebeul

Freizeit in der Suchtklinik

Während es andere mit 77 längst ruhiger angehen lassen, kümmert sich Claus Hönicke als Fürsprecher um suchtkranke Patienten im Landkreis.

Menschen Halt geben, wie dieser alte Baum dem Rosenstock, das lebt Claus Hönicke (77) ganz praktisch als Patientenfürsprecher des Landkreises Meißen, wo er Suchtkranken bei Alltagsfragen hilft. © Kristin Richter

Herr Hönicke, wie kann sich das der Leser vorstellen – wie vertritt ein Außenstehender Patienten in einer Klinik. Wissen Sie denn, was da vor sich geht?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden