merken
PLUS

Fremder spricht Kinder an

Eltern im Kamenzer Land sorgen sich, weil ein Autofahrer gezielt Kontakt zu Schülern gesucht haben soll. Die Polizei ermittelt, warnt jedoch vor Panik.

Kamenz. Über soziale Netzwerke hatte sich die Nachricht schnell verbreitet. Ein Fremder soll Kinder im Kamenzer Land aus einem Auto heraus angesprochen und animiert haben, in das Fahrzeug einzusteigen. Bei Eltern schrillen da die Alarmglocken.

Vorfälle dieser Art soll es im Raum Oberlichtenau, in Schönteichen und im Haselbachtal gegeben haben. Die Polizei gibt nun zumindest teilweise Entwarnung. Die Ermittlungen haben demnach ergeben, dass kein Kind in ein Auto gelockt wurde. Allerdings: Ein fremder Mann hatte offenbar tatsächlich versucht, Kontakt zu Kindern zu finden. „Die Polizeidirektion Görlitz hat Hinweise erhalten, dass ein Unbekannter in Gersdorf sowie Brauna in drei Fällen Kinder aus einem Auto oder Kleintransporter heraus angesprochen haben soll. In keinem der Fälle soll die Person versucht haben, die Kinder ins Fahrzeug zu locken“, so Polizeisprecher Thomas Knaup. Ereignet haben sich die Vorfälle demnach schon im Oktober. Die Polizei bittet Eltern und Anwohner in dem Zusammenhang um Aufmerksamkeit, aber auch um Besonnenheit. Der Wahrheitsgehalt derartiger Meldungen müsse immer im Einzelfall geprüft werden. Schnell könne sich gerade durch die Verbreitung über soziale Netzwerke „auch ein Hype entwickeln“, so der Polizeisprecher, der sich aber von der tatsächlichen Gefahrenlage entferne.

Anzeige
10% sparen- Nur noch bis 30.11.!
10% sparen- Nur noch bis 30.11.!

Virtual-Reality-Zeitreisen verschenken und bis 30.11.2020 10% auf TimeRide Gutscheine sparen! Auch einlösbar für Berlin, Frankfurt, Köln u. München.

Die Polizei habe die Schulwege in den Kommunen, aus denen die entsprechenden Vorfälle mitgeteilt wurden, besonders im Blick. Außerdem habe man in den Schulen um eine Sensibilisierung der Kinder für die Gefahren gebeten, heißt es aus der Polizeidirektion in Görlitz. Wer Verdächtiges beobachtet, solle dies direkt der Polizei mitteilen. (SZ)

Polizeidirektion: 0351 4680