merken

Meißen

Freundschaft im Angesicht des Klassenfeinds

Wie ein Nieskyer und ein Lommatzscher noch heute von ihrem Grenzdienst bei der Nationalen Volksarmee profitieren.

Günter Wiesenberg, hier mit Ehefrau Rosemarie, freut sich auf den 24. August. Dann trifft er zum 100. Mal auf seine „Armeekumpel“, mit denen er 1966 an der innerdeutschen Grenze Dienst geschoben hat. © André Schulze

Von Frank-Uwe Michel

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden