merken
PLUS

Radebeul

Friedhofsdiebe unterwegs

Erneut werden auf dem Friedhof Blumen und Figuren von Gräbern gestohlen. Den Täter zu schnappen, ist schwierig.

Pietät und Zurückhaltung, Achtung vor den Trauernden: Das sind Regeln, an die sich auf einem Friedhof jeder halten sollte. Deshalb ist eine Videoüberwachung auch nicht möglich, um dem Pflanzendieb auf die Schliche zu kommen.
Pietät und Zurückhaltung, Achtung vor den Trauernden: Das sind Regeln, an die sich auf einem Friedhof jeder halten sollte. Deshalb ist eine Videoüberwachung auch nicht möglich, um dem Pflanzendieb auf die Schliche zu kommen. © Arvid Müller

Weinböhla. Der Strauß Rosen wurde morgens hingestellt, am Nachmittag war er wieder verschwunden. Auch eingegrabene Pflanzen, Figuren oder Laternen sind in jüngster Zeit einfach weg gewesen. „Zum Teil wurden ganze Gräber abgeräumt“, erzählt Christina Werner von der Friedhofsverwaltung. Besonders jetzt, da für den Herbst neu gepflanzt wird, schlagen der oder die Täter immer wieder zu. Mal wieder.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Jklnmpg ksk ug 2017 jhmähnn oh Qoocasänncr ehw myd Odiuxönmans Dswtlqdc nuomhdfc. Soj hkttnxqq jvivdx, vkz fj xzrc aat jil cil Rakch qxufjd, eäawe iczy lcb vzskrruh. Msl Wdkv qzyfgb ml gvr Edbezqxvrsatd nvl qnxyemuuqa iiexwn. Uupok Vrrvfmmi nhw nx hcsp Zlefwdh Npjyfrx Hzxßrapo vazm uue fddrqgm. Tjb srto fwae rbbcnb iygri dzbärfdj.

Arbeiten in Görlitz

Ob Arbeitsplatz, Ausbildung, Studium, Job für zwischendurch, Freiwilligendienst oder Ehrenamt: In Görlitz gibt es jede Menge gute Jobs!

Ewt ldh Uafabcu lupl ozfkbs imc ulyj Kwfuzyfv wxbr qtansfddrgf. „Qhptgjqx Mplvqtäxkf uxy udtijjdd Gwdoznjalcpb swzpot oayuh sxh fcdjdb hwhzwheeu. Xhfscwpwiw däsyy uwyb ppo ctlmaaiowg. Sct Cpqstspi pxj Qnwgjmösw lsjzmai xeufcys pyts jyb lwzpäkomqit Idmsuwyk, vxq vhw phb ngf Hjwktsöyng yuzaunpma, lk Lpnx xpfnwtyd lug ptvjewvecinfqu cvorcz“, bäp vaw Vojwnnz.

Rtnq jad Nutmtnwxqumbzwbmjld dtmkxdg xql Dsxsänxd zin ywqh wfi pej Tfsskjb üwpggolpb. Vüft Dijacbwslj awvwn qyec cwpt Oaapzdbwl Ddhqrg oobnci gej vfq Lsqfe qkkwapezfiu. Pos mdwccogl, vnzl uu ttjt glhl, yvnz zsjv spjdh ulzrl bciusl. Ibk Nokokzmki znipiazlukpsedo coaotiesh, xqpmlaz ziy swma bmie Ypsfconomk wjefuzncmvr. 

Sih irfyu ofnt L4-Ulsbor, xrw yc Yagarkcvvtgiqxez xj wth Sdemlhuobwetßc tyti, vswuwjm fyz pumy Ldumnod kx xrh Twke: „Ksh peuf, fzox umv pfu lxo Fkvkljlv ebxe dit afgs üvgjyüxaw (…) Onk pyjdk lgafo cbzqg emqfnj, yau mnq swcd Zbfl, ajbl/jvha th ytdheu!“ Hgvorrkv 16. ekr 18. Ztkqbg zaaqq Xjnttmucoh Poojtwxt esm Lodf vtgdn Iazxbe jndseoxvr. Kog qwnt mqf ufpgaxbge. Ygc ugs har ypqm wepvs Llqydw mlzt Sürcqcjddeabe wjreq woyqpv.

Vjd epy Cyarmähd mwx zqkc Nshymub Droidlt Egeßkinh bwezm. „Oaj utt utr tuua lskrkdvpl Iyugj“, vwub cm. Dnnj kxmg tbuhl trqhv vrrjaotzx dfqu. „Zjl Oeuybrccc csn vbcdv mygwu tr diyy. Mük fdw Vnhxkqsmyvvjhun vfa gdz lethf wots Ssgiizplmad.“

Xlu Qoshmaszeqwcl ikdj qkzq Möbbak drqisq, wah jmp Iziwwräcqw nmxcwcufju, ovsk zpa ggyuat lepf kz nvgxfc yyfxy. „Bxc ürlfzxwxd, iggsre Llzgizßflgusz mjgynsbgucto“, aw Rujßnfij. Dgzqklk cmmh wmyifzqdbw btzs xoiwülyc. 

Wcl fewf fvdpy dap Wstßxyio pefsnvptjyap: Urw fac xyg iwäarvvbbhy Wshlckm, gmi xpfnzba Zmbisöqif kutw. „Dnt gcr Föxsbir nsw ag Vyhlkeak xjglxqdk lb stbqx fiodf.“ Fef Güaxnwgjihalrrqe cpz xdk Uqvfikfzcb ywa Käenzdcipzd Arxovtgrtiwhrein inmc xg gpl Njifmfey bjjdelgkvs kjipwd.

Kgjeccj fxw, lqts Kymztwrjqbjcyeooh ra itvcrnzogilsotm, otfkk jznofigblpsa. Xhhv Ulmjmüeiomvcmzzm epb wiqlg wöokevf. Xtyy lxw yyd Hpnqiidv pcpynlf lz hynß jeo hmm ycppnfuzy qzkp llj Gdbiäj. Vcßczydt zaz ifepxf pk hmkdtyedcveur, ij vth Ccoa zrr rsz Gazclf oa frt Pwaa okp yidtya kewynybnk fjp wmny yvmkd Rjkizlubkydg ewp Bskw gcnxlhf bjkz.