merken

Sachsen

Frisch aufgetischt im Freistaat Sachsen!

Wem hier alles der rote Teppich ausgerollt wird, und was das Ganze wieder kostet. Eine  Glosse von Gunnar Saft.

©  dpa, Montage: SZ

LIEBE Leser, in dieser Woche haben wir Glück. Weil in Sachsen nichts Ungewöhnliches passiert ist – es wurde lediglich einem Neonazi öffentlich in einem voll besetzten Fußballstadion gedacht und außerdem Strafanzeigen wegen des Verdachts auf Rechtsbruch gegen sechs Landtagsabgeordnete gestellt –, können wir uns heute in Ruhe über etwas wahrhaft Genüssliches hermachen: die hohen Repräsentationskosten unserer geliebten Landesregierung.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden