merken
PLUS Sebnitz

Frischekur für Sebnitzer Oberschule

Die Oberschule "Am Knöchel" in Sebnitz wird im Sommer umfassend saniert. Die Aufträge gingen an lokale Firmen.

Knöchel-Oberschule Sebnitz: Das Gebäude bekommt nicht nur neue Fenster.
Knöchel-Oberschule Sebnitz: Das Gebäude bekommt nicht nur neue Fenster. © Steffen Unger

Mit Beginn der Sommerferien in Sachsen am 20. Juli werden die Handwerker die Regie in der Knöchel-Oberschule in Sebnitz übernehmen. In diesem Sommer stehen dabei nicht nur die üblichen Ausbesserungsarbeiten an, sondern eine umfangreiche Sanierung. Die Aufträge mit einem Gesamtvolumen von rund 376.000 Euro hat der Stadtrat jetzt vergeben.

Das Schulgebäude an der Götzingerstraße wird mit neuen Außenfenstern ausgestattet, im Innern werden zudem neue Türen eingebaut. Allein knapp 120.000 Euro sind für die Erneuerung der Elektroinstallation eingeplant. Hinzu kommen Maler- und Trockenbauarbeiten, Sanitärinstallationen und Gerüstbau.    

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

In der Ausschreibung haben sich in den verschiedenen Gewerken sechs Firmen aus Sebnitz und seinen Ortsteilen durchgesetzt sowie eine Firma aus Dürrröhrsdorf-Dittersbach. Der Sebnitzer Oberbürgermeister Mike Ruckh (CDU) bezeichnete dies als ein starkes Signal für die einheimische Wirtschaft in Zeiten der Coronakrise.  

Die Kosten werden zu 75 Prozent aus Fördermitteln bestritten. Zuletzt wurde 2018 die Turnhalle der Oberschule umfangreich saniert.   

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Sebnitz