merken

Riesa

Frischer Wind in der Hotelküche

Der Wettiner Hof will neue Kundschaft in sein Restaurant locken – und hat sich dafür auch externe Beratung gesucht.

Stephan Röder ist einer von zwei Chefköchen im Wettiner Hof. Die Rehkeule auf dem Teller ist eines der neuen Gerichte, die auf der neuen Speisekarte des Riesaer Restaurants stehen.
Stephan Röder ist einer von zwei Chefköchen im Wettiner Hof. Die Rehkeule auf dem Teller ist eines der neuen Gerichte, die auf der neuen Speisekarte des Riesaer Restaurants stehen. © Sebastian Schultz

Riesa. Was ihn an seinem Beruf so begeistert? Stephan Röder muss nicht lang überlegen. „Man kann kreativ sein, erlebt jeden Tag etwas anderes“, sagt der 34-Jährige. Einen monotonen Bürojob, das könnte sich der Chefkoch des Wettiner Hofs nicht vorstellen. Nur, mit der Kreativität war das in den vergangenen Jahren so eine Sache, gesteht Stephan Röder. Die Karte im Restaurant des Hotels folgte nämlich lange Zeit dem Motto „keine Experimente“. Grillteller und Rinderbäckchen hießen da die langjährigen Klassiker. Aus der Küche hatte es deshalb schon länger den Wunsch gegeben, die Karte zu variieren, abseits der Alltagsgerichte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden