merken
PLUS

FSG sammelt für guten Zweck

Beim sozialen Weihnachtsmarkt gehen die Erlöse der Tombola an die Stiftung Lichtblick. Auch am kommenden Wochenende.

Wie unterstützt die Freitaler Strom und Gas GmbH Lichtblick?

Wir sind seit 2009 Gastgeber des sozialen Weihnachtsmarktes und stellen dafür unser Betriebsgelände zur Verfügung. Auch am Wochenende wird der Potschappler Advent wieder stattfinden. Wir organisieren jedes Jahr eine Tombola. Deren Erlös geht dann ausschließlich an Lichtblick.

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Wie wurden Sie auf die Stiftung Lichtblick aufmerksam?

In der SZ gab es einige Berichte über die Stiftung an sich und natürlich auch über viele Beispiele, was mit dem Geld gemacht worden ist.

Was ist in den vergangenen Jahren an Geld zusammengekommen?

Wir stocken den Betrag immer großzügig auf. Rund 6 000 Euro waren es daher in den vergangenen vier Jahren.

Wieso ist es ausgerechnet Lichtblick, für die sich die FSG entschieden hat?

Gerade jetzt wird man mit Spendenaufrufen aus aller Welt überschüttet. Als regionales Unternehmen wollen wir den Fokus aber besonders auf Freital und die Region legen. Da ist Lichtblick eine gute Adresse, weil die Stiftung hier den Menschen hilft, und ohne großen Verwaltungsapparat.

Verfolgen Sie, was mit dem Geld insgesamt passiert?

Wir lesen natürlich die vielen Berichte über Lichtblick. Und einen Gesamtbericht der Stiftung gibt es ja auch.

Gespräch: Matthias Weigel.