merken
PLUS

Kamenz

Führungswechsel bei Toyota-Tochter

TD Deutsche Klimakompressoren in Straßgräbchen bekommt einen neuen Chef – und bald eine weitere Montagelinie.

Bei der TD Deutsche Klimakompressoren in Straßgräbchen geht bald eine weitere Montagelinie in Betrieb.
Bei der TD Deutsche Klimakompressoren in Straßgräbchen geht bald eine weitere Montagelinie in Betrieb. © Matthias Schumann

Straßgräbchen. Die Fahnen wehen wie immer vor dem Unternehmenskomplex der TD Deutsche Klimakompressoren GmbH (TDDK) in Straßgräbchen. Im Werk gibt es aber einige Veränderungen und Neuigkeiten. 

So stehe ein Führungswechsel an, teilte die Hightech-Firma jetzt mit. In diesen Wochen übergibt Sokichi Hibino der scheidende Geschäftsführer der Gesellschaft die Unternehmensleitung an seinen Nachfolger Kazushige Murao. Sokichi Hibino kehrt nach vier Jahren bei TDDK turnusmäßig nach Japan zurück. Der 56-jährige neue Geschäftsführer Murao ist wie sein Vorgänger Entwicklungsingenieur und bringt 34 Jahre Berufserfahrung bei der Mutterfirma Toyota Industries Corporation mit. Am kommenden Sonnabend (22. Juni) werden dann beide Chefs die Besucher und Gäste bei TDDK zum Azubi- und Familientag willkommen heißen, lässt das Unternehmen wissen. Der finde anlässlich des Bernsdorfer Tages der offenen Unternehmen statt.

Anzeige
Studium für Pflegeprofis
Studium für Pflegeprofis

Studium & Praxis vereinen? Bis zum 1. Oktober an der ehs Dresden für die innovativen pflegerischen Bachelor- & Masterstudiengänge bewerben!

TDDK ist ein Tochterunternehmen der beiden japanischen Automobilzulieferer Toyota Industries Corporation und Denso Corporation und das größte Produktionswerk von Kompressoren für Fahrzeugklimaanlagen in Europa. Mit 950 Angestellten ist es zugleich eines der größten Unternehmen in der Region und auf Wachstumskurs. Seit dem vorigen Sommer ist die Mitarbeiterzahl um 50 Beschäftige wieder leicht gewachsen. Die Fachleute produzieren in mehreren Prozessstufen Kältemittelverdichter für den gesamten europäischen Markt, erklärt das Unternehmen. Die Verdichter sind quasi das Herzstück der Klimaanlagen in Autos. Vom Druckguss der Gehäuseteile bis zur Endmontage der Verdichter werde in Straßgräbchen produziert. Fast alle namhaften Autohersteller wie Volkswagen, Audi, Skoda, BMW, Daimler, Renault, Nissan, Opel, Peugeot, Toyota, Fiat, Ford einschließlich solcher Luxusmarken wie Rolls Royce, Porsche, Bentley und Lamborghini gehören zu den Abnehmern.

Am Sonnabend, 22. Juni, findet in Bernsdorf der 5. Tag der offenen Unternehmen statt. Daran nehmen die TDDK, die Firma Grötschel, O-I Germany, Aluform und die Firma Paul Bauder teil. Start ist überall um 10 Uhr; das Ende meist 14 Uhr (Paul Bauder 12 Uhr; TDDK Einlassende 13 Uhr;

TDDK richtet am 22. Juni auch seinen Azubi- und Familientag aus: mit Werksrundgängen und einer Messe zur Berufsausbildung. Auch ist der Info-Truck der Metall- und Elektroindustrie vor Ort. TDDK nimmt den Ausbildungsstart 2020 in den Blick. Interessierte Jugendliche der 9. und 11. Klassen können über die Sommerferien ihre Bewerbungen für einen Ausbildungs- oder Studienplatz einreichen.

1 / 2

„In diesem Jahr kommen die Neukunden Vinfast in Vietnam und Volvo hinzu. Ab 2020 sollen auch erstmals Autos der Marken Jaguar und Land Rover mit den hiesigen Kompressoren ausgerüstet werden“, kündigt TDDK an. In diesem Zusammenhang gehe im Oktober eine weitere Montagelinie in Betrieb. An dieser Linie werden aus Japan importierte Grundkompressoren komplettiert. Die Maschinen rollen dieser Tage aus Japan an. Über den Sommer werden sie aufgebaut und eingerichtet. Zwei zusätzliche Be- und Entladedocks für Lkws sind gerade im Bau, um die vergrößerte Versandkapazität abzudecken. Ein Anbau von etwa 900 Quadratmetern Größe soll dringend benötigte Lager- und Logistikflächen schaffen. Für die Verhältnisse von TDDK seien es eher kleinere Ausbauprojekte, so TDDK-Vizepräsident Roland Juhnke. Immerhin investiert das Unternehmen über zwei Millionen Euro.

Am Sonnabend wird bei TDDK auch eine Bushaltestelle eingeweiht. Als im August 2018 anlässlich des 50-millionsten Kompressors Ministerpräsident Kretschmer, Landrat Harig und Bernsdorfs Bürgermeister Habel TDDK besuchten, fragten einige Kollegen nach einem Busanschluss. Ein knappes Jahr später ist es soweit: Mit Beginn der Schulferien wird ab 8. Juli auf der Buslinie 150 zwischen Kamenz und Lauta auch die neue Haltestelle bei TDDK angesteuert. Bereits am kommenden Sonnabend verkehrt erstmals ein Shuttle von Regiobus zwischen den teilnehmenden Unternehmen des 5. Tages der offenen Unternehmen in Bernsdorf. TDDK beteiligt sich mit dem Azubitag daran. (SZ/ha)

Sokichi Hibino (2.v.r.)verlässt Straßgräbchen, Kazushige Murao (2.v.l.) ist der neue Chef.
Sokichi Hibino (2.v.r.)verlässt Straßgräbchen, Kazushige Murao (2.v.l.) ist der neue Chef. © PR / Sandro Schneider

Mehr zum Thema Kamenz