Teilen: merken

Fünf Gründe, die gegen Shisha-Rauchen sprechen

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung warnt. Im Görlitzer Klinikum ist es aber nur selten Thema.

Symbolbild ©  dpa

Dass das Rauchen von Wasserpfeifen – wie alle Formen des Tabakrauchens – gesundheitliche Risiken mit sich bringt, ist inzwischen unbestritten. Im Städtischen Klinikum ist es bisher trotzdem kein großes Thema, es wird auch nicht gesondert erfasst. „Nach kurzer Rückfrage in unserer Notaufnahme ist es äußerst selten, dass jemand deswegen bei uns eingeliefert wird“, sagt Sprecherin Katja Pietsch. Vorgekommen sei es aber schon.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

Sofortige Freischaltung

Zugriff auf alle Inhalte

Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden