merken

Bischofswerda

Fuhrpark des Neukircher Bauhofs wird moderner

Beständig treibt die Oberlandgemeinde die Verjüngungskur ihres Bauhofs voran. Ein neuer Dreiseitenkipper ist schon da, ein weiteres Fahrzeug soll folgen.

Vorarbeiter Markus Weise freut sich über die neuen Möglichkeiten, mit denen der moderne Dreiseitenkipper ihm die tägliche Arbeit im Neukircher Bauhof erleichtert. Seit Ende letzten Jahres befindet sich das Fahrzeug im Eigentum der Gemeinde. © Steffen Unger

Neukirch. Neukirchs Bürgermeister Jens Zeiler (CDU) ist spürbar angetan vom neuesten Mitarbeiter des kommunalen Bauhofs seiner Gemeinde. Der kommt daher in leuchtendem Orange, verfügt über eine große Ladefläche und eine geräumige Doppelkabine. Einzig die schwarze Aufschrift auf der Motorhaube des neuen Dreiseitenkippers wird dem Alleskönner nicht ganz gerecht. Neben Wegebau hat der nämlich noch etliche andere Aufgaben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden