merken
PLUS

Fusions-Entwurf vorgestellt

Auf einer öffentlichen Sitzung des Gemeinschaftsausschusses Thiendorf-Tauscha ist am Montagabend im Thiendorfer Ortsteil Sacka der Entwurf für eine mögliche Fusionsvereinbarung vorgestellt worden. Die...

Auf einer öffentlichen Sitzung des Gemeinschaftsausschusses Thiendorf-Tauscha ist am Montagabend im Thiendorfer Ortsteil Sacka der Entwurf für eine mögliche Fusionsvereinbarung vorgestellt worden. Die beiden Gemeinden hatten vereinbart, im Vorfeld des für Juni geplanten Bürgerentscheids in Thiendorf eine Gesprächs-Offensive zu starten.

Am Montag waren die Feuerwehren eingeladen – am 2. Februar sollen dann die Vereine und Kirchgemeinden zu Wort kommen. „Die Feuerwehren haben ja maßgeblichen Anteil am Dorfleben“, sagte Thiendorfs Bürgermeister Dirk Mocker. „An ihnen führt kein Weg vorbei.“ Da sich die Feuerwehrleute von der Ausbildung und von Einsätzen her kennen, werde die Gemeinschaft Thiendorf-Tauscha dort längst gelebt. Ein wichtiger Diskussionspunkt sei die Entwicklung der Jugendfeuerwehr gewesen – hier könne Thiendorf von Tauscha lernen. Die bestehenden Brandschutzbedarfspläne würden nach einer Zusammenführung der Feuerwehren weiter gelten.

Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

In den beiden Gemeinden Thiendorf und Tauscha gibt es auch Gegner einer Fusion. Sie befürchten, dass durch die Vereinigung Abgaben, Steuern und Gebühren steigen oder neu „erfunden“ werden könnten. (mm)