merken
PLUS

Fußball gucken beim Bierstadtfest

Bierstadtfestbesucher müssen nicht aufs deutsche WM-Spiel gegen Ghana verzichten, versprechen die Organisatoren.

Fußballfans könnten am Sonnabendabend in Radeberg vor eine durchaus schwierige Entscheidung gestellt werden: Bierstadtbummel oder Fußball gucken. Denn ab 21 Uhr muss bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien am Sonnabend bekanntlich die deutsche Nationalmannschaft gegen Ghana ran. Aber ab 23 Uhr wird auf der großen Bierstadtfest-Bühne am Markt der diesjährige Musik-Stargast Sydney Youngblood eine Stunde lang seine großen Soul-Hits „Sit and wait“ oder „„If only I could“ präsentieren. Ein Mann, der weit über fünf Millionen LPs und CDs verkauft hat und der extra aus den USA nach Radeberg einfliegt. Aber es muss niemand aufs Fußball gucken verzichten. Es gibt nämlich gleich vier Möglichkeiten, wo die Fußballfans im Festgelände die Chance haben, den Kick der deutschen National-Elf zu verfolgen. In der Radeberger Lounge am Marktplatz wird ein großer Bildschirm stehen, auch am Zwickelbierstand im oberen Hauptstraßenbereich. Zudem wird auch am Kaiserhof – im unteren Hauptstraßenbereich – ein großer Bildschirm zu finden sein. Auch die Technoparty der Ultimate Sound Crew auf Schloss Klippenstein, die Freitag und Sonnabend lockt, wird am Sonnabend fürs Spiel unterbrochen. Auf einer Leinwand gibt’s im Schloss dann Fußball.

Damit muss also niemand nach Hause gehen, sondern kann ganz bequem Bierstadtfestabend und Fußballabend verbinden. Freuen werden sich wohl auch jene Familien, in denen Fußballfans und Fußball-Abstinenzler unter einem Dach leben (müssen). Die können nämlich gemeinsam zum Bierstadtfest gehen – und niemand muss verzichten. Die einen nicht auf Fußball, die anderen nicht aufs Shoppen und Schlemmen. Und anschließend können alle gemeinsam fröhlich zu den Hits von Sydney Youngblood tanzen… (SZ/JF)

Anzeige
Genuss im Riesenrad zur Blauen Stunde
Genuss im Riesenrad zur Blauen Stunde

Abendbrot über den Dächern Dresdens, zur allerbesten Zeit? Noch bis zum 4. Oktober im Riesenrad am Postplatz! Hier können Sie Tickets buchen.