merken
PLUS Pirna

Gabelsberger wird länger gesperrt sein

Auf die Sanierung der Straße hat Heidenau Jahre gewartet. Nun gibt es eine Verzögerung, die aber nicht so lang ist.

Frühestens Anfang Dezember wird die Gabelsbergerstraße in Heidenau fertig sein.
Frühestens Anfang Dezember wird die Gabelsbergerstraße in Heidenau fertig sein. © Norbert Millauer

Es kommt, wie es bei solchen Maßnahmen meist ist: Es gibt Überraschungen und es dauert länger. So ist es auch beim im Juni begonnenen Ausbau der Gabelsbergerstraße in Heidenau.

Die Probleme liegen hier in der Erde. Dort liegen mehr Leitungen anders als man gedacht hat und den Plänen entnehmen konnte. Diese Leitungen und Rohre gehören verschiedenen Medienträgern, es handelt sich unter anderem um Strom- und Wasserversorger. Die verschiedenen Schnittpunkte und Anschlussbereiche müssen nun neu konzipiert und koordiniert werden. Das sei sehr komplex und anspruchsvoll, sagt die Stadtverwaltung.

Klinik Bavaria Kreischa
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN
PERSPEKTIVEN SCHAFFEN – TEAMGEIST (ER-)LEBEN

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Bisher hängen die Arbeiten dem Plan eine Woche hinterher. Nach der Aktualisierung des Zeitplanes geht die Stadt deshalb von einer Fertigstellung und Freigabe der Straße am 6. Dezember aus. Das ist gegenüber dem ursprünglichen Ziel ein Verzug von etwa zwei Wochen, sodass noch etwas Puffer eingeplant wurde. Inzwischen sind die Strom-, Fernwärme- und Gasleitungen verlegt. Aktuell wird an der Straßenentwässerung gearbeitet.

Die Umleitungen funktionieren nach anfänglichen Irritationen jetzt im Wesentlichen. Damit Lidl, Landbäckerei Schmidt und die anderen Gewerbetreibenden erreichbar bleiben, wurde extra eine Zufahrt – sogar mit einer reservierten Abbiegespur von der S172 – gebaut. 

Mehr zum Thema Pirna