Merken
PLUS Plus

Gabelstapler im Obsthof brennt

Großeinsatz der Feuerwehr gestern früh in Gorknitz. Gegen 5.40 Uhr hatte der Fahrer eines Kurierdienstes bemerkt, wie Rauch aus den Dachfenstern der Halle vom Obsthof Borthen/Gorknitz aufsteigt. Der Mann alarmierte die Feuerwehr.

© Marko Förster

Großeinsatz der Feuerwehr gestern früh in Gorknitz. Gegen 5.40 Uhr hatte der Fahrer eines Kurierdienstes bemerkt, wie Rauch aus den Dachfenstern der Halle vom Obsthof Borthen/Gorknitz aufsteigt. Der Mann alarmierte die Feuerwehr. 18 Kameraden der Wehren aus Gorknitz, Borthen und Dohna sowie aus Heidenau rückten zur Röhrsdorfer Straße 13c aus. Als sie eintrafen, stand ein Gabelstapler in der Halle in Flammen. Erntefahrzeuge neben dem brennenden Teleskoplader wurden zum Teil stark beschädigt. Das Feuer konnte aber schnell gelöscht werden.

Dennoch ist der Schaden enorm. „Der Hitzeschaden an der Halle und den Einrichtungen und der an den lagernden Beständen wird die Schadenssumme von 100 000 Euro überschreiten“, sagte Peter Griesbach vom Obsthof, der der Firma Dr. Griesbach & Sohn gehört.

Anzeige
Tierische Strategien gegen Kälte
Tierische Strategien gegen Kälte

Warum frieren Enten nicht an den Füßen? Wieso zittern manche Tiere im Winter, während andere wochenlang schlafen? Zoo-Biologe Thomas Brockmann erklärt es.

Direkt betroffen vom Brand sind der ausgebrannte Teleskoplader und das selbstfahrende Spritzgerät, ein Portaltraktor. Natürlich hat auch die 36 mal 12 Meter große Halle Hitzeschäden abbekommen. Darin standen neben dem Lader und dem Portaltraktor auch zwei Erntefahrzeuge, sogenannte Kistenfresser, die offenbar nur verrußt wurden, sowie weitere Erntefahrzeuge. Nach ersten Informationen wird von einem technischen Defekt am ausgebrannten Gabelstapler als Ursache für den Brand ausgegangen. Die Polizei ermittelt. (mf)