merken
PLUS Pirna

Sicherer warten in Gamig

Nach langer Vorbereitung bekommt Gamig nun eine neue Bushaltestelle. Kraftfahrer müssen sich während des Baus gedulden. Aber auch für sie wird es noch besser.

Die Bäume sind schon weg, jetzt beginnt der Umbau der Haltestelle am Gut Gamig.
Die Bäume sind schon weg, jetzt beginnt der Umbau der Haltestelle am Gut Gamig. © Norbert Millauer

Erst wurden die Bäume gefällt, nun beginnen am 8. Juli die Bauarbeiten am Gut Gamig. Hier wird bis Mitte November der Bereich der Haltestelle umgebaut. Sie wird behindertengerecht und erhält einen ebensolchen Unterstand. Außerdem wird ein Zuweg gepflastert und eine Natursteinmauer gebaut. Damit fügt sich die neue Haltestelle auch in das Gesamtbild von Gut Gamig ein, sagt das Landratsamt. Im Herbst werden zum Abschluss noch Bäume entlang des Haltestellenbereichs gepflanzt. 

Während der rund viermonatigen Bauzeit gibt es für die Fahrgäste der Busse zwei provisorische Haltepunkte. Damit sie gefahrlos erreicht werden können, wird ein vorübergehender Fußweg errichtet. Kraftfahrer müssen sich auf das Warten an Ampeln einstellen. Sie werden während der Arbeiten an den Anschlussbereichen zur Kreisstraße sowie beim Bau der provisorischen Bushaltestellen stehen. 

City-Apotheken Dresden
365 Tage für Patienten da
365 Tage für Patienten da

Die Dresdner City-Apotheken bieten mehr, als nur Medikamente zu verkaufen. Das hat auch mit besonderen Erfahrungen zu tun. Was, wenn Sonntagmorgen plötzlich der Kopf dröhnt oder die Jüngste Läuse mit nach Hause gebracht hat?

Für Kreisverkehr noch kein Termin

Die neue Haltestelle soll mit allem rund 310.000 Euro kosten, wovon der Landkreis reichlich 30.000 Euro zahlt. Rund 280.000 Euro kommen vom Freistaat als Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs sowie vom Zweckverband Verkehrsverbund Oberelbe. 

Wenn die Bushaltestelle fertig ist, soll die Kreuzung noch zu einem Kreisverkehr umgebaut werden. Der Bereich ist vor allem aufgrund der Lage zum Teil schwer einsehbar. Einen Termin für diese Arbeiten gibt es aber noch nicht.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna