SZ +
Merken

Ganz Kurz

SCHAU. Noch bis zum Juni stellt die Remsecker Malerin Ingrid Ewert ihre Werke an der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung aus. Die Schau „Natur-Mensch-Landschaften“ ist im Seminargebäude Haus 1 auf der Herbert-Böhme-Straße in Meißen aufgebaut.

Teilen
Folgen

SCHAU. Noch bis zum Juni stellt die Remsecker Malerin Ingrid Ewert ihre Werke an der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung aus. Die Schau „Natur-Mensch-Landschaften“ ist im Seminargebäude Haus 1 auf der Herbert-Böhme-Straße in Meißen aufgebaut.

PREDIGT. Die Pfarrerin Christine Thiele aus Leipzig predigt am 22. Mai, 10 Uhr, in der Frauenkirche Meißen im Rahmen des Festgottesdienstes anlässlich „800 Jahre Frauenkirche“.

GESPRÄCH. Die Designerin Steffi Leonhardt lädt am 19. Mai, 19.30 Uhr, zum Kunstgespräch mit Rolfrafael Schröer in die Evangelische Akademie Meißen ein. Schröer ist Autor, Künstler, Kulturorganisator, Initiator der Literaturbüros und des Künstlerdorfes Schöppingen.

BERICHT. Ein Gastredner aus Israel, Jacob Damkani, spricht am 15. Mai über seine Einsatzberichte in Israel. Eingeladen hat ihn die Heilsarmee Meißen. Die Veranstaltung findet 10 Uhr im Gemeindezentrum auf der Hirschbergstraße 28 in Meißen statt.

JUGENDSTIL. Unter dem Titel „Jugendstil“ eröffnet die Unfallkasse Sachsen am 18. Mai, 16.30 Uhr, auf in ihrer Geschäftsstelle auf der Rosa-Luxemburgs-Straße 17 a in Meißen eine Ausstellung mit Arbeiten der, die in der Jugendkunstschule entstanden sind.