merken
PLUS Görlitz

Ständchen klingen durch Görlitz

Musiker gehen jedes Jahr auf eine Sommertour durchs Land. Corona machte das zunichte. Zum Glück für Görlitzer Geburtstagskinder.

So sieht es aus, wenn ein Posaunenchor mitten in Görlitz Geburtstagsständchen bringt.
So sieht es aus, wenn ein Posaunenchor mitten in Görlitz Geburtstagsständchen bringt. © Nikolai Schmidt

Das Schwierigste ist einen Parkplatz zu finden. Ist das erst mal geschafft, ist der Rest ein Kinderspiel. Dann bauen die 16 Musiker ihre Notenständer auf, prüfen noch mal Trompete, Posaune und Tuba. Dann geht es auch schon los. 

Das ist in diesen Tagen überall in der Görlitzer Innenstadt zu erleben, wo die Musiker um Maria-Ruth Schäfer, die mit ihrer Blechwerkstadt in Görlitz bekannt ist, auftreten. Dank Corona. Ursprünglich wollten die Familien aus Wolgast, Leipzig, Schwarzenberg, Görlitz und Niesky in diesen Tagen auf Reisen sein. Zum achten Mal. Jedes Jahr im Sommer treffen sich Bläser zwischen acht und 65 Jahren aus ganz Deutschland in Görlitz, um anschließend eine runde Woche durch das Land zu reisen. Vormittag spielen sie Geburtstagsständchen. Abends gibt es ein Konzert.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Die Pandemie hat diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Doch Maria-Ruth Schäfer wollte nun auch nicht den Sommer verstreichen lassen, ohne die Begegnung mit den anderen Musikern. So lud sie sie nach Görlitz ein. Sie wohnen bei Gastfamilien oder campen und spielen seit Freitag Görlitzern Geburtstagsständchen. Von der evangelischen Innenstadtgemeinde bekamen sie 65 Geburtstagskinder genannt. Auch wenn die Musiker der Bläsergruppe kirchlich gebunden sind, spielen wollen sie für alle Menschen. Es ist auch nicht zwingend an einen Geburtstag in diesen Tagen gebunden. Und da sie 15 Termine pro Vormittag schaffen, sind auch noch bis Sonnabend einige frei. 

Die Überraschung ist den meisten Geburtstagskindern ins Gesicht geschrieben. "Können Sie das Gesicht nochmal machen", rief ein Passant erst am Wochenende fröhlich einer Frau zu, als sie ganz perplex aus dem Hause trat. Doch dieser Moment macht schnell großer Freude Platz, wenn die Musiker Choräle oder Volkslieder spielen - je nachdem, ob die Frau oder der Mann kirchlich gebunden sind oder nicht. "Da haben wir schon ein paar Erfahrungen, was gut ankommt", sagt Frau Schäfer. ",Lobe den Herren' spielen wir gern bei Christen, Ältere freuen sich auch über Volkslieder wie ,Am Brunnen vor dem Tore'".

Maria-Ruth Schäfer würde das Geburtstagsständchen-Blasen ganz unabhängig von der Sommermusik fortführen. Erste Gespräche darüber gibt es. Nur eines braucht es nach  Frau Schäfer dafür nicht nochmal: eine Corona-Pandemie. Denn nächstes Jahr soll es wieder für die Musiker im Sommer auf Deutschland-Tour gehen.

Hinweis: Am Sonntag um 9.30 Uhr gestalten die Bläser auch den Gottesdienst in der Görlitzer Lutherkirche. Wer gern jemand mit einem Geburtstagsständchen überraschen will, melde sich unter Telefon 0171 1588264 oder per E-Mail unter: [email protected]

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz