SZ + Riesa
Merken

Zeithainer Gedenkfeier im Corona-Modus

Vor 75 Jahren wurde das Kriegsgefangenenlager Zeithain befreit. Viele Gäste wollten zur Kranzniederlegung kommen und durften nicht.

Von Jörg Richter
 3 Min.
Teilen
Folgen
Auch Vertreter der Bundeswehr salutierten stumm im Ehrenhain Zeithain.
Auch Vertreter der Bundeswehr salutierten stumm im Ehrenhain Zeithain. © Sebastian Schultz

Zeithain. Es sollte eine der größten Veranstaltungen 2020 in der Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain werden. Denn am 23. April vor 75 Jahren wurde das hiesige Kriegsgefangenenlager durch die Rote Armee befreit. Rund 100 Nachfahren von Soldaten, die hier eingesperrt waren bzw. starben, hatten sich für die Gedenkfeier angemeldet. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Riesa