merken
PLUS

Leben und Stil

Geht's denn bald nur noch digital?

Der Chef der Verbraucherzentrale Sachsen über die Probleme einer vernetzten Stadt, ungeklärte Fragen zur Mobilität der Zukunft und ratlose Bürger.

© 123rf.com

Auf einer Ideenkonferenz sollen Verbraucher am 14. November die Möglichkeit bekommen, mit Entscheidern und Entwicklern über die vernetzte Stadt und die Mobilität der Zukunft in Sachsen zu diskutieren. Warum sich das lohnt, wollte die SZ von Andreas Eichhorst wissen, Vorstand der Verbraucherzentrale Sachsen, die die Konferenz in Dresden veranstaltet.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden