merken
PLUS Großenhain

Geldsegen fürs Land

Projekte in Priestewitz, Ebersbach und Thiendorf werden vom Heidebogen gefördert. Für die nächste Runde können noch Anträge gestellt werden.

Der Dorfteich in Baßlitz soll aufgehübscht werden. Dafür gibt es jetzt auch Geld vom Dresdner Heidebogen.
Der Dorfteich in Baßlitz soll aufgehübscht werden. Dafür gibt es jetzt auch Geld vom Dresdner Heidebogen. © Kristin Richter

Manuela Gajewi ist dankbar und angesichts der finanziellen Situation der sächsischen Kommunen realistisch. "Für die Gemeinde sind all diese Projekte natürlich auch ein finanzieller Spagat und ohne Bewilligung von Fördergeldern, z. B. über Heidebogen, Landkreis Meißen und/oder Freistaat Sachsen, nicht umsetzbar", sagt die Priestewitzer Bürgermeisterin. Gerade wurde der sogenannte "kleine Dorfplatz" in Priestewitz dank Heidebogen-Unterstützung fertiggestellt, ist schon der nächste Geldsegen in Sicht. Für kommendes Jahr gibt es Geld für die Qualifizierung des Weges um den Teich von Baßlitz (fast 13.000 Euro). Er soll unter anderem mit zwei Sitzgelegenheiten ausgestattet werden und somit das Kleinod für die Bewohner und Gäste aufwerten.

Und noch ein Projekt im Gemeindegebiet wird 2021 mit großer Wahrscheinlichkeit in die Heidebogen-Förderliste gelangen: die Sanierung der baulichen Hülle des Gemeindehauses in Wantewitz. "Auch wenn dies kein kommunales Projekt ist, so profitiert doch die gesamte Gemeinde von dieser Maßnahme, denn das Gemeindehaus öffnet regelmäßig für Vorträge, Ausstellungen, Workshops und anderen kulturellen Veranstaltungen", so Manuela Gajewi. Immerhin rund 43.000 Euro an Fördergeldern können hier verbaut werden - was einer 60-prozentigen Zuschusssumme entspricht.

Gesundheit
Gesund und Fit
Gesund und Fit

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

19 Anträge waren beim Dresdner Heidebogen in der laufenden Förderperiode eingereicht worden, zwölf Antragsteller können sich nun über eine positive Entscheidung freuen.  Ein großer Profiteur ist die Gemeinde Ebersbach. Für die Sanierung der Fenster in Schloss Lauterbach stehen aus dem Fördertopf etwa 72.600 Euro zur Verfügung. Die Neugestaltung von Spielplätzen in den Ortsteilen Göhra und Bieberach wird mit 22.300 bzw. 17.000 Euro bezuschusst. Auch Thiendorf kommt in den Genuss des Geldsegens vom Heidebogen, kann sich auf reichlich 15.400 Euro zusätzlich freuen. Sämtliche Projekte fallen in die Umsetzung des Leader-Entwicklungsprogramms für die Region.

Weiterführende Artikel

Grünes Licht für neuen Spielplatz

Grünes Licht für neuen Spielplatz

Ein altes Haus wird dafür in Zottewitz abgerissen. Die Gemeinde Priestewitz erhielt eine Förderung über den Dresdner Heidebogen.

Das Ende der Fahnenstange ist damit noch nicht erreicht. Eine weitere, vorerst letzte Runde der Leader-Periode ist eingeläutet worden. Insgesamt steht ein Fördervolumen von 530.000 Euro zur Verfügung, um das sich Kommunen nun bis zum 18. September beim Regionalmanagement Dresdner Heidebogen bewerben können. Einen Monat später wird entscheiden - und wahrscheinlich werden auch dann wieder Anwärter aus dem Großenhainer Umland auf der Favoritenliste stehen.

Mehr zum Thema Großenhain