merken

Niesky

Geldspritze hilft Jänkendorfer  Feuerwehr

Im Gewerbehof haben die Kameraden künftig ihr Depot. Das soll 2020 eingeweiht werden.

Wehrleiter Sylvio Bachmann, Kreisbrandmeister Björn Mierisch und Bürgermeister Horst Brückner (v.l.) schauen zu, wie der vorhergehende Jänkendorfer Wehrleiter Günter Bachmann die Schatulle im Mauerwerk verschwinden lässt. ©  André Schulze

Die Jänkendorfer Feuerwehr hatte über die Jahrzehnte schon eine Handvoll Gerätehäuser, in der sie ihre Technik unterstellte und die Kameraden sich umgezogen haben. Das Umziehen neben dem Einsatzfahrzeug ist auch heute noch in Jänkendorf notwendig. Denn außer der Fahrzeughalle und einem zusätzlich geschaffenen kleinen Schulungsraum hat das jetzige Depot den Kameraden nicht viel zu bieten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden