merken
PLUS

Sebnitz

Geldstopp für Gesindehaus

Der Technische Ausschuss in Neustadt dreht dem Gesindehaus-Verein den Geldhahn zu. Wer zahlt nun die Sanierungskosten?

Die Finanzierung des Gesindehauses in Neustadt steht auf der Kippe.
Die Finanzierung des Gesindehauses in Neustadt steht auf der Kippe. © Daniel Schäfer

Sorgenfalten auf der Stirn des Neustädter Bürgermeisters Peter Mühle (NfN). Der Technische Ausschuss hatte in seiner zweiten Sitzung am 8. Oktober die Übernahme der Mehrkosten für die Gesindehaussanierung abgelehnt. Das heißt, woher die reichlich 28.800 Euro, die mehr aufgelaufen sind, nun kommen, ist unklar: „Wir müssen uns einen Kopf machen“, sagt der Bürgermeister. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden