merken

Großenhain

Gemeinsam forschen bleibt schwierig

Die Mittelständler in der Stadt beklagen die ausufernde Bürokratie und bekommen gleich ein weiteres Lehrbeispiel.

Jost Wittwer, Gastgeber und Geschäftsführer der Firma Polartherm, und Tom Quenstedt von der Stadtentwicklung Großenhain staunen über die Drohne der IHK, die sich dank IHK-Mitarbeiter Daniel Hübschmann elegant fliegend durch den Raum bewegt.
Jost Wittwer, Gastgeber und Geschäftsführer der Firma Polartherm, und Tom Quenstedt von der Stadtentwicklung Großenhain staunen über die Drohne der IHK, die sich dank IHK-Mitarbeiter Daniel Hübschmann elegant fliegend durch den Raum bewegt. © Anne Hübschmann

Großenhain. Warum müssen Akademiker nur immer so furchtbar verklausuliert sprechen und schreiben? An Sachsens Hochschulen gibt es helle Köpfe, die technische Probleme lösen können. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden