SZ +
Merken

Geschenke im Schuhkarton

Tagesgespräch MitUlrike Heinitz, Rumänien-Initiative Bautzen

Teilen
Folgen

Frau Heinitz, die Bautzener Rumänien-Initiative steckt wieder in der Weihnachtspäckchen-Aktion für Kinder in der siebenbürgischen Stadt Cristuru-Secuiesc. Wie ist die Aktion angelaufen?

Die Bautzener zeigen erneut eine große Hilfsbereitschaft. Wir suchen jetzt noch 20 Spender, die für jeweils ein Kind aus einem Behindertenheim ein Weihnachtspäckchen packen. Ein Schuhkarton voll mit Süßigkeiten, Lebensmitteln, Kosmetikartikeln und für Behinderte noch einige spezielle Produkte genügen. Am 7. und 8. Dezember nehmen wir die Päckchen in der Goschwitzstraße 28 entgegen. Sie werden von uns nach Rumänien gefahren und an die Kinder verteilt.

Um wie viele Kinder kümmert sich die Initiative?

Wir haben in Cristuru-Secuiesc einen Kinder - und Jugendtreff sowie ein Familienhaus aufgebaut. Im Familienhaus wurden sechs elternlose Kinder aufgenommen. In den Jugendtreff kommen regelmäßig rund 30 Kinder. Darunter auch immer mehr Vier- und Fünfjährige, weil es die Eltern wirtschaftlich nicht schaffen, sie großzuziehen. Die Kinder lernen im Jugendprojekt unter pädagogischer Anleitung Handwerkskunst, Sport, Fremdsprachen oder gesunde Ernährung kennen. Die meisten der Mädchen und Jungen leben in betreuten Wohngruppen. Wir wollen zudem eine Logopädin finanzieren, weil viele der Kleinen beim Sprechen große Probleme haben. Deshalb sind wir für Spenden dankbar. Obst und Gemüse sowie pädagogisches Fachpersonal kosten Geld.

Der Verein hilft seit 1990. Was hat sich in Cristuru-Secuiesc für die Bevölkerung verbessert?

Kinder sind nicht mehr ganz so ärmlich gekleidet wie noch vor einigen Jahren. Insofern ist die materielle Situation leicht besser geworden. Aber die wirtschaftlichen Probleme sind nach wie vor enorm. Kinder aus dem ehemaligen Kinderheim, zumal wenn es sich wie bei unseren um Roma handelt, haben es doppelt schwer. Sie finden ohne Hilfe kaum einen Platz in der rumänischen Gesellschaft.

Gespräch: Heiko Engel

Kontakt: (03591)490742, im Internet unter www.rig-bautzen.de