merken

Sachsen

Geschickter Hilferuf im Wahljahr

Der Städtetag fordert die Staatsregierung in Dresden auf, die Zuweisungen für Kommunen deutlich zu erhöhen. Ein Kommentar von Gunnar Saft.

Gunnar Saft © dpa/Montage: SZ-Bildstelle

Keine Panik, den sächsischen Kommunen geht es im Vergleich zu den Städten und Gemeinden in anderen ostdeutschen Bundesländern weiterhin gut bis sehr gut, was die Zahl der akuten Probleme vor Ort betrifft. Wenn ihr Spitzenverband jetzt trotzdem lautstark Alarm schlägt, ist das ein genauso geschickter wie legitimer Versuch, die amtierende Landesregierung im Wahljahr noch einmal unter Druck zu setzen, damit es auch bei dieser Situation bleibt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden