merken
PLUS Pirna

"Geschwader" auf der Festung Königstein

Wegen der Corona-Pandemie bleibt die Touristenattraktion weiter geschlossen. Das gilt aber nicht für tierische Besucher.

Nur tierische Besucher auf der Festung Königstein: Bienenvölker am Alten Zeughaus.
Nur tierische Besucher auf der Festung Königstein: Bienenvölker am Alten Zeughaus. © Kerstin Keil, Festung Königstein

Die Festung Königstein hat neue Bewohner bekommen. Obwohl die Touristenattraktion wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus für Besucher weiter geschlossen ist, konnten neue Gäste begrüßt werden - tierische. Hobbyimker Marcel Tharang vom Imkerverein Pirna hat in der vergangenen Woche im Kasemattenhof am Alten Zeughaus zwei Bienenvölker „ausgesetzt“. Darüber informiert Kerstin Keil, die die Medien- und Öffentlichkeitsarbeit der Festung betreut. 

Die Bienen werden sich auf der Bergfestung wohlfühlen. Dafür sorgen die zahlreichen Grünanlagen, auf denen Linden, Akazien und Kastanien stehen. Außerdem bieten  verschiedene Blumen, Gräser und Kräutern ein reichhaltiges Nahrungsangebot für die Bienen. "Auf den Grünflächen werden zudem keinerlei Gifte aufgebracht", erklärt Keil. Als Partner des Nationalparks Sächsische Schweiz trägt die Festung mit der Bienenhaltung zum Erhalt der biologischen Vielfalt bei.

Anzeige
Verstärkung in IT und Projektleitung gesucht
Verstärkung in IT und Projektleitung gesucht

Das Maschinenbauunternehmen AUMA Drives GmbH sucht einen Projektleiter Produkteinführung (m/w/d) und einen Senior IT-Administrator (m/w/d).

Zum Thema "Bienen und Honigherstellung" sind zudem bereits Führungen geplant. Sie könnten im Sommer angeboten werden. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Corona-Regeln weiter gelockert werden und Museen wieder für den Besucherverkehr öffnen dürfen.

Die Honigbiene gilt aufgrund ihrer Bestäubungsleistung nach Rind und Schwein als drittwichtigstes Nutztier. Rund 80 Prozent der heimischen Nutz- und Wildpflanzenarten sind auf Insektenbestäubung angewiesen. Für die Landwirtschaft sind Honigbienen als Blütenbestäuber besonders wichtig, weil sie im Obst- und Gartenbau sowohl Erträge als auch Qualität verbessern.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna