merken
PLUS

Sebnitz

Gesindehaus braucht eine neue Bühne

Die alte Bühne ist wackelig und unsicher. Deshalb hat der Verein jetzt eine Spendenaktion gestartet.

Martina Herrmann vor der alten Bühne im Pferdestallbereich.
Martina Herrmann vor der alten Bühne im Pferdestallbereich. © privat

15 000 Euro sind nötig, um eine sichere und und größere Bühne für Veranstaltungen im Pferdestallbereich des Gesindehauses Polenz zu kaufen. Das Geld dafür versucht der Verein 750 Jahre Polenz nun durch eine besondere Aktion zusammen zu bekommen, sagt Martina Herrmann vom Festverein: „Wir werden dabei von der Sparkasse in Neustadt unterstützt. Das Geldinstitut legt auf jede gespendete Summe noch einmal dieselbe Höhe an Geld obendrauf“ , erklärt sie. Wenn Menschen also zum Beispiel 20 Euro spenden wollen, dann zahlt die Sparkasse auch noch einmal 20 Euro, so dass wir auf 40 Euro kämen.“

Mindestens 15 000 Euro müssen lauf Vertrag aber bis zum Stichtag 10. August 2019 an Geldspenden durch Bürger zusammenkommen, sonst erhalten alle ihr Geld zurück. Martina Herrmann erklärt aber weiter: „Wenn wir keine 15 000 Euro bis dahin haben, können wir den Zeitraum nochmals verlängern. In dieser Woche will sie auch noch Neustädter Firmen ansprechen, und um Unterstützung bitten. Sie verteilt derzeit überall in der Stadt entsprechende Flyer, welche auch bei der Sparkasse ausliegen. Wenn die ersten Sanierungsarbeiten im Gesindehaus abgeschlossen sind, werden in dem alten Gemäuer wieder Veranstaltungen stattfinden, vielleicht schon mit der neuen Bühne im Pferdestall.

Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint
Pioniergeist und Weitblick in Naturkosmetik vereint

Für Hautbedürfnisse gilt dasselbe wie für Beziehungen oder Arbeitssituationen: Die richtige Balance sorgt für langfristiges Wohlbefinden. Charlotte Meentzen hat schon damals verstanden, dass schöne Haut am erfolgreichsten zusammen mit dem Geist gepflegt wird.

Am Freitag war der Beton für die Fußbodenbereiche im Erdgeschoß des Hauses geliefert worden. Darauf sollen dann rot-braun-geflammte Spaltplatten aufgebracht werden. Für ca. 200 000 Euro aus dem Leader-Programm der EU wird derzeit eine denkmalgerechte Sanierung durchgeführt, überwiegend im Erdgeschoss. Dort werden behindertengerechte Toiletten eingebaut. Beim Innenausbau ist geplant, eine kleine Küche einzurichten und neue Veranstaltungsräume zu schaffen. Die Elektro-Installation im Gebäude wird vollständig erneuert und der Dachstuhl an der Südostseite des Gebäudes instand gesetzt. Weiterhin ist geplant, an der Gartenseite neue Kreuzstockfenster nach historischem Vorbild einzusetzen. Bis Ende August sollen die Arbeiten planmäßig abgeschlossen sein.

Empfänger: 99 Funken Crowdfunding IBAN: DE 6430 0500 0070 6050 6412 BIC: WELADEDDXXX Verwendung: P964 - Bühne für das Gesindehaus

Mehr zum Thema Sebnitz